Pastorale Orte

Orte des Lebens – Orte des Glaubens: 
kirchliche Lebens-Orte

In unserem Pastoralverbund Rüthen gibt es eine Vielzahl von Orten, an denen der christliche Glaube gelebt wird. Im Zukunftsbild des Erzbistums Paderborn werden diese neu beschrieben und unter dem Begriff „Pastorale Orte und Gelegenheiten“ zusammengefasst. In der Erläuterung heißt es dazu:

„An einem pastoralen Ort wird Gottes Gegenwart erfahrbar und sein Wirken in der Welt sichtbar. Es sind gemeindliche Orte, an denen der Glaube gelebt, verkündet und gefeiert und so Gemeinschaft mit Gott und den Menschen erfahrbar wird.“ (aus: Erläuterung zu „Pastoralen Orten und Gelegenheiten“ 

Pastorale Orte und Gelegenheiten haben eine missionarische Ausrichtung und greifen die Lebens- und Glaubensthemen der Menschen auf kreative Weise auf. Wir unterscheiden zwischen pastoralen Orten und pastoralen Gelegenheiten:
Pastorale Orte sind verlässliche, feste, konkrete, erkennbare Orte mit einem besonderen Profil, wie z.B. die Kindergärten; Kirchengemeinden und die Bücherei.
Pastorale Gelegenheiten sind punktuelle und anlassbezogene, zeitlich begrenzte Projekte, Initiativen und Begegnungen, wie z.B. unsere Kinderbibeltage; Elternabende in der Sakramentenvorbereitung; Nacht der offenen Kirche …. ( Aus: Praxishilfe zur Entwicklung Pastoraler Orte und Gelegenheiten)

Auch in unserem Pastoralverbund gibt es demnach eine Vielzahl von "Pastoralen Orten und Gelegenheiten". Um hier noch einmal einige zu nennen:

Die 15 Kirchen und Kapellengemeinden/ unsere vielen Dörfer

Kirchen, Kapellen und andere Gottesdienstorte

Die Katholische öffentliche Bücherei

Kindergärten

Schulen

Friedhöfe

Die Tafel der Caritas

und vieles, vieles mehr

 

 

© 2016 Pastoralverbund Rüthen, Windpothstraße 31, 59602 Rüthen – Pfarrer Bernd Götze, Pastoralverbundsleiter

Suche